• Simple Item 1
  • Simple Item 8
  • Simple Item 2
  • Simple Item 3
  • Simple Item 4
  • Simple Item 5
  • Simple Item 6
  • Simple Item 7
  • Simple Item 9
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Einschulung 2020: Ein Pinguin wird keine Giraffe und jedes Puzzleteil ist wichtig

WeEinschulung2020 21089itere Fotos siehe Galerie! Gleich drei Einschulungsfeiern fanden am 28.08.2020 ab 8.00 Uhr in der St. Michaels-Kirche mit Pater Joos und für die Boni II statt, da jede Klasse eine eigene Feier bekam, um die Corona-Regeln einzuhalten. Inhaltlich glichen sie sich dann aber doch und die Schüler*innen der Klasse 6a hielten gut durch, ihre Präsentation auch mehrmals für ihre neuen Mitschüler*innen und deren Eltern darzubieten. Aber fangen wir von vorn an ... die neuen 5.- Klässler zogen ein mit einem Orgelspiel von Herrn Staiger, einem Freund von Pater Joos, der noch öfter sein Können unter Beweis stellte.

 

Frau Breckerbohm, unsere Schulleiterin, begrüßte Schüler*innen und Eltern aufs Herzlichste und wies in ihrer Ansprache auf die Umstellung der Boni II als religionssensible Schule mit katholischem, evangelischem und islamischem Religionsunterricht hin. Die 5.-Klässler lauschten ihr gespannt bei der Geschichte vom Pinguin, der oberflächlich betrachtet ungünstige Körpereigenschaften hat, bei näherer Betrachtung jedoch ganz erstaunliche Fähigkeiten aufweist. Trotzdem aber immer ein Pinguin bleibt und auch durch Schulbildung niemals zu einer Giraffe wird, aber eben doch auch ein toller Pinguin ist und gar keine Giraffe werden muss. Das Singen im Gottesdienst übernahmen Herr Schmülling mit Gitarrenbegleitung und Pater Joos und das machten sie prima. Ein Auszug aus Psalm 139 wurde mit verteilten Rollen unter Einbezug aller Anwesenden gesprochen und nun folgte "das Puzzle", eine szenische Lesung mit Religionslehrerin Frau Liebl und den Schüler*innen der 6a, die ihre Sache super machten. Eindrucksvoll konnte man erkennen, dass es in der Schulklasse wie bei einem Puzzle auf jedes einzelne Puzzleteil, auf jeden einzelnen Schüler ankommt und sich keiner verstecken darf, da er eine wichtige Rolle, seinen eigenen bestimmten Platz hat.

Nach dEinschulung2020 21030en Fübitten der Schüler*innen der 6a für die Gemeinschaft, auch bestens vorbereitet von Frau Liebl, folgte noch eine Segensbitte von Pater Joos und dann konnten die neuen Klassenlehrerinnen der Reihe der Gottesdienste nach: Frau Eichner 5a, Frau Breski 5b und Frau Germerott 5c mit Ihren Schüler*innen, jetzt Bonianer, in die liebevoll gestalteten Klassenräume ins Nikogebäude zur ersten Unterrichtsstunde ziehen.

Die Eltern waren vom Förderverein mit seinem Vorsitzenden Herrn Schwer eingeladen auf einen Kaffee und Kekse im benachbarten Klassenraum und Frau Hartmann-Schmidt, die gemeinsam mit Herrn Feichtinger diese Räume hergerichtet hatte, beantwortete Fragen, gab wichtige Hinweise und teilte Materialien aus.

Ein herzliches DANKESCHÖN an alle fleißigen Helferinnen und Helfer, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben!!!

https://www.samiki.de/unsere-gemeinde/aktuelles/artikel/news-title/boni-ii-einschulung-in-sankt-michael-und-erster-schultag-der-boni-i-auf-dem-schulhof-in-der-buerger/

Für eine zeitgemäße Darstellung unserer Website verwenden wir Cookies. Weitere Informationen hierzu gibt es in unserer Datenschutzerklärung.
Mit einem Klick auf "OK" erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies einverstanden.