Wahlpflichtkurse (WPK)

Geschrieben von Heike Heinemann-Ludwig am .

Wahlpflichtkurse 2017/2018

In der 6. Klasse

Sport (Frau Garbrecht/Frau Baumert)

Biologie (Frau Sderra)

Biologie (Herr Dittrich)

Mit 3 Themenschwerpunkten wollen wir uns in diesem WPK Biologie beschäftigen:

Den ersten Schwerpunkt bildet das Mikroskopieren.                            
Mit dem Mikroskop beobachten wir Zellen und Einzeller und erlernen das Anfertigen von mikroskopischen Zeichnungen.
Weiterhin wollen wir uns mit den Leistungen unserer Sinnesorgane beschäftigen. Dazu untersuchen wir, wie die Reize aus der Umgebung aufgenommen und
weiterverarbeitet werden.

Das dritte Thema gehört zum Bereich der Verhaltensbiologie.
Hier werden wir selbst experimentieren und verschiedene Lernleistungen, Reaktionen und Verhaltensmuster untersuchen.

In der 7. Klasse

Technik (Herr Gerl)

Chemie (Frau Sderra)

Chemie (Frau Henke)

Kreatives Gestalten (Frau Kintea)

Wir wollen uns kreativ mit einer Anzahl grafischer Gestaltungsmöglichkeiten beschäftigen und dabei den Blick für einen ausgewogenen Bildaufbau und harmonische Zusammenhänge schulen. Hierbei arbeiten wir vorrangig mit einem Fineliner. Auch mit Zeichentechniken, bei denen verschieden dicke Bleistifte zum Einsatz kommen, wollen wir uns befassen. Selbstverständlich können auch eigene Ideen und Themenvorschläge in den Unterricht eingebracht werden und mit allen Sinnen umgesetzt werden. Spaß und Freude am Experimentieren sowie das eigene Ausprobieren stehen im Mittelpunkt unseres Arbeitens.

In der 8. Klasse

Erdkunde (Frau Dittrich)

Nordamerika

Technik – Lego Roboter (Herr Gerl)

Automatisierung und der zunehmende Einsatz von Robotern in der Arbeits- und Lebenswelt macht deutlich, dass es an der Zeit ist, sich mit genau diesen Dingen auch in der Schule zu beschäftigen.

Mit Hilfe der LEGO MINDSTORMS Education EV3 steht die Entwicklung, der Bau und die Programmierung von Robotern im Mittelpunkt dieses Wahlpflichtkurses. Hierbei dient das speziell für Schulen und Universitäten entwickelte Material für einen leichten Zugang zu dieser zukunftsorientierten Materie. In Partner- und Gruppenarbeit entwickeln die Schülerinnen und Schüler Roboter, die kleine (und größere) Aufgaben selbstständig erfüllen. Neben dem Bau der Roboter steht die Programmierung der kleinen Maschinen (mit einem leicht zu erlernenden Programm) im Mittelpunkt des Unterrichts und gibt viel Spielraum für kreative Ideen und Lösungsansätze.

Astronomie (Frau Werner)

In diesem WPK wollen wir uns mit den Themen Astronomie und Raumfahrt näher beschäftigen.

Entdecke das Universum mit all seinen Planeten, der Sonne, den Monden und vielen anderen Himmelskörpern und Erscheinungen.

Wie hat alles begonnen? Was hat der Mensch schon erkundet? Wie geht es weiter mit unserer Sonne, mit dem Universum?

Wir werden auch auf dem Planetenweg wandern und in die Sterne gucken ... 

 

In den 9. und 10. Klassen

"JuLeiCa" (Herr Schmülling)

Ziel des Kurses ist die Erlangung der Jugendleiteitercard.

Der Wahlpflichtkurs Juleica richtet sich an SchülerInnen der 9. und 10. Klassen und führt zur Erlangung der Jugendleitungscard. Um diese zu erhalten, nehmen die TeilnehmerInnen an Blockveranstaltungen, einem Erste-Hilfe-Kurs und einem Praktikum teil. Die mündliche Mitarbeit und schriftliche Reflexionsarbeiten bilden die Grundlage für die Zeugnisnote.

Im 1. Schulhalbjahr findet ein 6-tägiger persönlichkeitsorientierter Kurs vom 30. Oktober 2016 bis zum 04. November 2016 in Berlin statt. (Kosten: 150,00 €), der die Auseinandersetzung mit der eigenen Person in den Mittelpunkt stellt. Das pädagogische Handwerkszeug und die Leitungstätigkeit werden im 2. Halbjahr an 3 Wochenendseminaren im Februar und März 2017 geschult (Kosten: 60,00 €), ebenso die Fähigkeit, Erste Hilfe zu leisten.

Ein 4-stündiges Praktikum in einer bestehenden Kinder- oder Jugendgruppe vertieft die erworbenen Kenntnisse.

... und wer in der Jugendarbeit weiter aktiv bleiben möchte, beantragt am Ende über seinen Jugendverband oder Sportverein die JuLeiCa.

Da der WPK Juleica vorwiegend an Wochenenden stattfindet, können auch SchülerInnen aus dem WPK Französich teilnehmen.

 Compassion (Frau Stobbe)

Arbeiten in sozialen Einrichtungen

Die SchülerInnen arbeiten 2 Stunden pro Woche am Nachmittag  in sozialen Einrichtungen, z.B. dem St. Paulus-Seniorenstift, Seniorenzentrum Göttingen, Mittagstisch St. Michael, Bahnhofsmission, Kindergarten St. Michael und Maria Frieden etc.) Im WPK Compassion werden die sozialen Kompetenzen reflektiert. Die verantwortliche Einbindung in eine Institution/Einrichtung schärft den Blick der SchülerInnen für ihre zukünftige Berufswelt.

Dieser WPK ist ein Angebot nur für die 10. Klassen.

Sport (Frau Hübscher)

Fitness, Kraft und Ausdauer

Hast du Lust auf eine sportliche Herausforderung? Dann bist du hier genau richtig! In diesem Kurs werden verschiedene Fitnesselemente des Kraft- und Ausdauertrainings behandelt. Dabei lernst du die Grenzen & Stärken deines Körpers, Grundlagenwissen des Fitnesstrainings sowie unterschiedliche Trainingsformate (wie z.B. Tabata) kennen.

Schülerfirma (Herr Matzner)

Die Schülerfirma soll Einblicke in wirtschaftliche Zusammenhänge geben.

Die SchülerInnnen gestalten selbstständig den Pausenverkauf und sind an der Durchführung von Schulveranstaltungen beteiligt (Tag der offenen Tür, Sternwanderung, Schulfeste etc.). Erwartet wird Zuverlässigkeit und zusätzliches zeitliches Engagement bei Veranstaltungen. Durch eine Einlage von 10,00 € in das Firmenkapital werden SchülerInnen mit der Einnahmeüberschüssabrechnung vertraut gemacht. Am Ende des Schuljahres wird die Einlage mit Gewinn/Verlust ausgezahlt.

Kunst (Frau Kintea)

Architektur

Einblicke in die Welt der Architektur gewinnen.

Geschichtliche Abrisse - von den Anfängen der Architektur bis zur Gegenwart - in Form von Referaten vorstellen.

Gestaltung von Modellen - praktische Arbeit.

Besichtigung von Gebäuden und Kirchen im Raum Göttingen.

Tagesausflug (eigener Kostenbeitrag!).

Technik (Herr Grimm)

Wir stellen aus Holz einen Schlangenwürfel und aus Metall einen Flaschenöffner her.

Außerdem bauen wir eine LED-Ampel.

Ihr lernt das sichere Arbeiten mit Werkzeugen und an Maschinen (Bohrmaschine, Lötkolben und Stichsäge).

Später sucht ihr euch einen Bausatz aus, den ihr zu zweit zusammenbaut, z.B. Pneumatische Hebebühne oder Holztür mit Zarge, elektrischer Türöffner und Alarmanlage, Knatterboot.

An Ende des zweiten Halbjahres plant ihr Trickfilme (Knettrick), baut Kulissen und stellt Trickfilme her.

Digitale Bearbeitung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Multimediamobil der Niedersächsischen Landesanstalt.

Der Wahlp

Seniorenzentrum Götti