Unsere Schule

 

Anmeldung & Info 5. Klasse

Geschrieben von Heike Heinemann-Ludwig am .

Infoveranstaltung für Grundschuleltern in der Stadthalle:

22.Februar 2018, 19.30 Uhr

Infoveranstaltung für Grundschuleltern in der Boni II:

08. März 2018, Aula Nikolaistr. 1a, 19.00 Uhr

Tag der offenen Tür in der Boni II:

20. April 2018, Nikolaistr. 1a, ab 15.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern der Schülerinnen und Schüler der Grundschulen und anderer Schulen,

Heidi Tyragrundsätzlich werden an unserer Schule Anmeldungen, insbesondere auch künftiger Fünftklässler, an jedem Schulvormittag im Sekretariat im Parkhaus "Am Geismartor 4" in der Zeit von 7.30 bis 12.30 Uhr entgegengenommen. Am besten gleich mitzubringen sind die Geburtsurkunde des Kindes, die Taufbescheinigung, das Beratungsprotokoll der Grundschule - soweit vorhanden - und die Zeugnisse vom 4. Schuljahr. Außerdem benötigt unsere Schulsekretärin Frau Tyra (siehe Foto rechts) ein aktuelles Passfoto für die Schülerakte.

 

Die offiziellen Anmeldetermine der Bonifatiusschule II im Schuljahr 2018 sind am:

Mittwoch, 02.05.2018 von 8.00 bis 13.00 Uhr

Donnerstag, 03.05.2018 von 8.00 bis 13.00 Uhr

Dienstag, 15.05.2018 von 8.00 bis 13.00 Uhr

Mittwoch, 16.05.2018 von 8.00 bis 13.00 Uhr

Alle Anmeldungen sind  im Parkhaus, "Am Geismartor 4"; siehe Anfahrtskizze Homepage unter Kontakt.

Für ein Anmeldungegespräch mit der Schulleitung ist ein kurzer Anruf zur Vereinbarung eines Termins sinnvoll. Herzlich Willkommen!

Start an der Oberschule Boni II

thumb 03_ParkhausDer folgende Info - Text und die ausführlichere PDF - Datei mit Erläuterungen und Fotos geben einen Einblick in unser Schulleben und besondere Informationen für den Übergang von der Grundschule zur Oberschule Bonifatiusschule II.

Viel Spaß beim Lesen und Schauen!  

 

Bitte anklicken ...

Boni II in Kürze (PDF)2017

Boni II Flyer 2017

Oberschule / Realschule - Differenzierung & Abschlüsse

Geschrieben von Heike Heinemann-Ludwig am .

Gemeinsames Lernen - Fördern und Fordern – hoher Bildungsabschluss

Die Gebäude_der_Boni_II_2014Seit dem Schuljahr 2013/2014 werden die neuen Schüler der 5. Klassen in die christlich geprägte Oberschule Boni II eingeschult. Neuerdings wieder und auch für die nächsten Schuljahrgänge können 50% katholische und 50% nicht katholische Schüler/-innen aus dem Stadtgebiet Göttingen, dem Landkreis und benachbarter Kreise aufgenommen werden. Die Oberschule wächst bis zum Schuljahr 2018/2019 hoch und die letzen jetzigen Klassen 10 der Realschule werden wie gewohnt bis zum Abschluss fortgeführt.

In der Oberschule Boni II bleibt Bewährtes erhalten und die Chancen der neuen Schulform werden genutzt. Alle bisherigen Möglichkeiten soziale und religiöse Kompetenzen weiterzuentwickeln und auch das offene Ganztagsangebot bleiben bestehen.

Grundschüler der 4. Klassen gehen in eine 5. Klasse über und lernen gemeinsam. Es wird gefördert, aber auch gefordert. Die Stärken werden gestärkt und die Schwächen werden geschwächt. Das geschieht durch Differenzierung und durch Förderangebote.

Durch das Angebot verschiedener Profile und differenzierte Angebote der Berufsorientierung, auch durch unsere Partner in der Wirtschaft, z.B. MAHR, kann jeder Schüler seinen bestmöglichen Sekundarabschluss I erreichen und direkt ins Berufsleben einsteigen, die vielen Möglichkeiten der berufsbildenden Schulen nutzen oder sich optimal auf die gymnasiale Oberstufe vorbereiten.

In die Oberschule ist für viele Schüler/-innen der Übergang von der Grundschule fließend. Kleine Klassen und gute Noten gleich am Anfang der 5. Klasse stärken das Selbstvertrauen und die Lernmotivation. Viele Schüler/-innen der Oberschule verlassen  unsere Schule mit einem erweiterten Abschluss. Einen "sanften Übergang" von der Grundschule zur Oberschule gewährleisten wir durch Klassenlehrerunterricht in den ersten Schultagen für den neuen 5. Jahrgang und den konzentrierten Einsatz der Klassenlehrerin / des Klassenlehrers im 5. und 6. Jahrgang und auch darüberhinaus.

Wir bieten den Erwerb von Schlüsselqualifikationen durch projekt- und handlungsorientierte Unterrichtsformen und Wahlpflichtunterricht u.a. auch in sozialen Einrichtungen. Außerunterrichtliche Lernorte suchen wir in den verschiedenen Fachrichtungen regelmäßig auf, wie z.B. das Tropengewächshaus in Witzenhausen, das X - Lab, das Phaeno in Wolfsburg, das Grenzlandmuseum Teistungen, das Deutsche Theater u.v.m.

In der 5. Klasse starten wir den Umgang mit dem Computer durch einen Tastaturkurs, bei dem das 10-Finger-Schreiben erlernt wird. Aufbauend darauf wird das Fach Informatik nach einem schuleigenen Curriculum in verschiedenen Jahrgangsstufen unterrichtet, wobei alle wichtigen Grundlagen im Umgang mit dem Computer erlernt werden. Aber auch über Nutzen und Gefahren des Internets wird informiert.

Ab der 6. Klasse wird Französisch als 2. Fremdsprache im Wahlpflichtbereich angeboten.

Der Wahlpflichtbereich Naturwissenschaften findet jeweils zweistündig in den Klassen 9 und 10 statt. Die Schüler werden hier in Gruppen nach dem Rotationsprinzip unterrichtet. Jeder Schüler durchläuft dabei während eines Schulhalbjahres alle drei naturwissenschaftlichen Fächer, also Biologie, Chemie und Physik. Die dort erzielten Teilzensuren werden dann zu einer Gesamtnote zusammengefasst. Die Unterrichtsinhalte greifen zum Teil ineinander bzw. ergänzen sich. In Klasse 9 steht der Bereich "Umwelt" im Vordergrund, in der Klasse 10  ist "Energie" das Leitthema.

In der 5. bis 9. Klasse nehmen wir am Zukunftstag teil, Berufsvorbereitungspraktika und eine Potenzialanalyse werden in der 8. Klasse, Schülerbetriebspraktika  in der 9. Kasse durchgeführt und jede 9. oder 10. Klasse verbringt Schulendtage in Germershausen mit selbstgewählter Schwerpunktsetzung des Themas. (Siehe auch Berufsvorbereitung).

Die Beurteilung des Arbeitsverhaltens AV und des Sozialverhaltens SV der Schülerinnen und Schüler der Bonifatiusschule II für die Zeugnisse erfolgt nach einem vom Kollegium ausgearbeitetem Kriterienkatalog  klick (in Anlehnung an den Rd. Erlass d. MK v. 17.05.2010 und in Anlehnung an den gemeinsamen Kriterienkatalog der Göttinger Gymnasien und Gesamtschulen).

Der Hauptschulabschluss wird ab der 9. Klasse erworben, der Realschulabschluss oder der erweiterte Realschulabschluss nach der 10. Klasse.  Möglich ist bei entsprechenden Leistungen für alle Schülerinnen und Schüler der Erweiterte Realschulabschluss am Ende der 10. Klasse, der zum Schulwechsel in ein Gymnasium berechtigt. Informationen Differenzierung & Abschlüsse klick






Auszeichnungen / Urkunden

Geschrieben von Heike Heinemann-Ludwig am .

Kooperationspartner auf einen Blick:

Kooperationen

 

 

 

 

Ergebnisse der Befragung von Eltern und Alumni 2014 der Schulen des Bistums Hildesheim

In der angefügten PDF "Befragung Eltern und Alumni 2014" KLICK! finden Sie/findet ihr die Ergebnisse einer Befragung, bei der 13 Schulen des Bistums Hildesheim und rund 2.000 Eltern der Klassen 5 und 6 sowie 1.300 Alumni des Abschlussjahrgangs 2011 teilgenommen haben.

Wettbewerb PSD Bank 2017: Urkunde "Ideen machen Schule"; 1. Platz

UrkundeIdeen2017

 

 

 

 

Teilnahmeurkunde "Demokratisch handeln" 2015/16

Teilnahmeurkunde

 

 

 

 

Partnerschule des Handwerks seit 2015

GAuS Festakt 201529

 

 

 

 

Studenten bilden Schüler e.V.

Logo Studenten bilden Schueler aus

Anerkannte Einsatzstelle für Freiwilligendienste

Logo FWD EST

Wettbewerb PSD Bank Braunschweig "Ideen machen Schule",

1. Platz, "Wir gestalten Oasen", 2014

Psd Bank_Ideen_machen_Schule_2014

 

 

 

 

Kooperationsvertrag Firma MAHR und Bonifatiusschule II, 2012

 Logo Schulbetrieb

 

 

Wettbewerb Volksbank Göttingen "Fair bringt mehr", 2010 

Volksbank Goettingen_Fair_bringt_mehr_2010

 

 

 

 

Europa macht Schule, 2010, Teilnahme am Austauschprogramm

Europa macht_Schule_2010

Partnerschulen

Geschrieben von wb am .

Grundschulen
 
Die Godehardschule und die Bonifatiusschule I sind öffentliche Bekenntnisschulen in der Trägerschaft der Stadt Göttingen. Da sie zu 80 % katholische Schülerinnen und Schüler beschulen, sind sie wichtige Kooperationspartner für die Bonifatiusschule II.
 
Durch viele gemeinsame Veranstaltungen pflegen wir unsere Partnerschaft und gute Zusammenarbeit:
 
So lädt die Boni II die 4.-Klässler beider Grundschulen regelmäßig zu einem Wissenschafts- oder Forschertag ein, zu einem Sporttag, zum Vorlesewettbewerb oder/und Nikolaustag.
Unsere 5. Klassen nehmen regelmäßig an der Wanderung, dem Picknick und dem Wortgottesdienst am Godehardtag teil.
Es gibt einen Austausch in Fachkonferenzen, gegenseitige Hospitationen und natürlich Einladungen zumTag der offenen Tür.
Eine Lehrkraft der Boni II wirkt regelmäßig als Jurorin bei dem Vorlesewettbewerb der 4. Klassen der Godehardschule mit.

                     
Ein Klick auf das Symbol und Sie sind / Du bist auf der jeweiligen Homepage!

 

Katholische Kirchengemeinden

Geschrieben von Heike Heinemann-Ludwig am .

Kirchengemeinde St. Godehard: www.st-godehard-goettingen.de

Kirchengemeinde Maria Frieden: https://www.maria-frieden-goettingen.de/

Kirchengemeinde St. Michael: www.samiki.de

Kirchengemeinde St. Paulus: www.st-paulus-goettingen.de

Northeim Mariä Heimsuchung: http://www.katholische-kirche-northeim.de/

Nörten-Hardenberg St. Martin: http://www.kath-pfarrei-st-martin.de/

Ökumenische Jugendgemeinde Göttingen: http://www.jugendgemeinde-goettingen.de/

Leitbild / Schulprogramm / Schulordnung

Geschrieben von Heike Heinemann-Ludwig am .

Die Bonifatiusschule II ist eine Oberschule in der Trägerschaft des Bistums Hildesheim. Wir, die Kolleginnen und Kollegen, setzen uns mit unserem Schulprogramm immer wieder neue Ziele, die sich an unserer Vision einer guten, in der christlichen Tradition stehenden Schule orientieren und die wir in unserem Leitbild zusammengefasst haben:

Schulgeschichte

Geschrieben von Heike Heinemann-Ludwig am .

1 Nikogebäude1772 zählte die Stadt Göttingen knapp 9000 Einwohner. In einer Gemeindeversammlung der 300 Mitglieder zählenden katholischen Kirchengemeinde wurde der Beschluss gefasst, eine Gemeindeschule einzurichten, um die "Unterweisung der Jugend im Christentum" sicherzustellen. Die einklassige Schule mit 20 Schülern bekam Raum in einem Gebäude neben der heutigen Michaelskirche. Im Jahre 1900 wurde der Grundstein für das Schulgebäude am Schildweg gelegt. Erst 1928 erhielt die damalige Volksschule den Namen BONIFATIUSSCHULE.

Im Laufe der Jahre durchlebte die katholische Schule Göttingens politisch-gesellschaftlich wie pädagogisch wechselvolle, manchmal die Existenz bedrohende Zeiten. Die enge Bindung an die katholische Gemeinde und der Elternwille halfen, diese schweren Zeiten zu überstehen. Inzwischen gibt es in Göttingen drei katholische Schulen.

Die BONIFATIUSSCHULE wurde 1974 in BONIFATIUSSCHULE I und II geteilt. Die "BONI II" war fortan eine Hauptschule (Klasse 5 - 9) in Trägerschaft der Bistums Hildesheim. 1980 erhielt sie eine Orientierungsstufe und 1982 einen Realschulzweig. Nach Abschaffung der Orientierungsstufe wurde die BONIFATIUSSCHULE II als zwei- bis dreizügige Haupt- und Realschule (Klassen 5 bis 10) fortgeführt. Seit dem Schuljahr 2013/2014 ist die Boni II eine Oberschule. Die Klassen 9 und 10 der Realschule werden wie gewohnt zum Abschluss geführt.

Die BONIFATIUSSCHULE I wurde Grundschule (Klassen 1 bis 4). Sie ist heute zwei- bis dreizügig mit einer Vorklasse und als öffentliche Bekenntnisschule in der Trägerschaft der Stadt Göttingen.

Ganztagsangebot

Geschrieben von Heike Heinemann-Ludwig am .

 

Ganztagsangebot 201330Die Bonifatiusschule II ist eine Oberschule mit offenem Ganztagsangebot, wobei schon seit 1975 Kinder in der Bonifatiusschule II am Nachmittag betreut werden und somit eine langjährige Erfahrung in diesem Bereich besteht.

 

 

Ganztagsangebot 201336Interessierte Eltern können ihr Kind verbindlich für ein Schuljahr anmelden und entrichten dann einen monatlichen Betrag von zurzeit 45.00€, in dem das Mittagessen eingeschlossen ist.

 
 
 
Ganztagsangebot 201304
Aber auch Schüler/-innen , die z.B. am Nachmittag eine Arbeitsgemeinschaft (AG) besuchen, an der Busscout-Ausbildung oder der Streitschlichter-Ausbildung teilnehmen, können für 3.00€ am Mittagessen teilnehmen (Bitte vorher anmelden!)

 

Die SchüleGanztagsangebot 201302r/-innen, die aus Klasse 5-10 kommen, haben an vier Nachmittagen in der Zeit von 13.15 bis 15.30 Uhr die Möglichkeit, nach einem gemeinsamen Mittagessen und einer kleinen Spielpause ihre Hausaufgaben unter Anleitung  von zwei - auch an der Schule tätigen Lehrkräften - anzufertigen, für Arbeiten zu üben oder sich still zu beschäftigen.

 

Die Ganztagsbetreuung findet im Niko-Gebäude (Nikolaistr. 1a) statt, wo es Mensa-Ganztagsangebot 201319 und Arbeitsräume sowie einen gemütlich eingerichteten Ruheraum gibt.

 

Ablauf:Ganztagsangebot 201312

  •  13.15 Uhr Mittagessen mit anschließendem Tischdienst
  •  ca. 14.00 Uhr Spielpause
  •  ab 14.30 Uhr AG-Angebote und HausaufgabenbetreuungGanztagsangebot 201348

 

Weitere Fotos siehe Galerie!

Förderverein der Boni II

Geschrieben von wb am .

Wir sind
…engagierte Eltern der Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Freunde der Bonifatiusschule II.13.Kleidermarkt23

Unser Flyer informiert über uns: Flyer Förderverein pdf Datei

 

Wir unterstützen
…mit unseren Beiträgen und Spenden wichtige Anschaffungen, Veranstaltungen und Projekte, von denen die Schule und unsere Kinder profitieren. Hierzu gehören Lernhilfsmittel, IT-Zubehör, Mobiliar, Verschönerungsarbeiten etc.

 

Wir verfügen
…eigenständig über die eingehenden Gelder. Unser Vorstand entscheidet über deren Verwendung.

 

Beitrag
Der Mindestbeitrag beträgt 12 € pro Jahr und ist im Januar eines jeden Jahres fällig.

Das Beitrittsformular zum Ausdrucken: Link zur PDF-Datei

 

Spenden
Spenden sind natürlich jederzeit willkommen. Als Spendenquittung gilt bis zu einem Betrag von 100€ der Kontoauszug. Eine gesonderte Spendenbescheinigung stellen wir gerne aus.

 

Wir bekommen die Hälfte
Die Klasse mit den meisten neuen Mietgliedsbeitritten zu unserem Förderverein erhält 50% der neuen Mietgliedsbeiträge für ihre Klassenkasse.

 

Schulengel
Unser Förderverein ist bei dem
Fundraising-Portal www.schulengel.de registriert. Durch Online-Einkäufe engagierter Eltern bei namhaften Partnern (Amazon, Jako-o, Hessnatur, DocMorris etc.) fliesst ein Teil des Kaufbetrages an unseren Förderverein zurück. Lassen Sie sich bei Schulengel einfach registrieren und unterstützen so Ihre Kinder und deren Schule.

 

Kontoverbindung:


Volksbank Göttingen (BLZ 260 900 50), Konto 183 323 500

IBAN: DE21 2609 0050 0183 3235 00        BIC: GENODEF1GOE


Werden auch Sie Mitglied unseres Fördervereins!

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich im Voraus bei allen neuen und auch bei den bestehenden Mitgliedern bedanken, die durch ihren Beitritt bzw. ihre Mitgliedschaft unseren Förderverein und seine Aktivitäten unterstützen.

 

 13.Kleidermarkt26

1. Vorsitzender                       

Herr Michael Schwer

 

2. Vorsitzende

Frau Anna Busse13.Kleidermarkt25

Kassenwart

Frau Melanie Kahle

Ansprechpartner des Fördervereins:

Michael Schwer

Königsallee 19613.Kleidermarkt22

37083 Göttingen

Tel.: 0551/50429050

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hauptschule

Geschrieben von Heike Heinemann-Ludwig am .

In der Hauptschule werden die Schülerinnen und Schüler durch berufsbezogene, praktische Lernangebote motiviert. Die Lerngruppen sind klein, die Unterrichtsinhalte lebensnah. Für schwächere Schüler werden zusätzliche Fördermaßnahmen angeboten. Die enge Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit der Berufsbildenden Schule II sowie ansässigen Betrieben garantiert einen berufspraktischen Unterricht.