Soziales Engagement

Geschrieben von Heike Heinemann-Ludwig am .

 

Soziales Engagement der Schulgemeinschaft Boni II für andere Einrichtungen 
 
Beispiele:
 
Scheckübergabe beim Mittagstisch
IMG-20151217-WA0006Am Donnerstag, dem 18.12.2015 konnte im Rahmen unserer Kooperation mit dem Mittagstisch St. Michael über den WPK-Compassion unter der Leitung von Frau Stobbe, bei dem Schülerinnen und Schüler unserer Schule unter anderem bei der Ausgabe der Mahlzeiten helfen und dort ihren "Dienst tun", von zwei Schülerinnen, Laura und Lara, die sich auch im Kaufpark immer wieder einsatzfreudig und hilfsbereit zeigen und Martin vom WPK-Compassion, voller Freude ein Scheck über die tollen Einnahmen von 708.80 € der diesjährigen Aktion "Miteinander-Füreinander" im Kaufpark im November übergeben werden. Dabei möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal herzlich bei allen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Kolleginnen und Kollegen bedanken, die zum Zustandekommen dieser stolzen Summe beigetragen haben, insbesondere bei Frau Hartmann-Schmidt, ohne deren verstärkten Einsatz diese Hilfsaktion kaum möglich wäre.
 
999 Mützen, Schals, Socken und warme Handschuhe für Friedland
Weitere Fotos siehe Galerie! Am Mittwoch, dem 09.12.2015 fuhren zusammen mit der Initiatorin der Hilfsaktion, Frau Günther vom Fachbereich Religion, Schulsprecherin Paloma und ihre Mitschüler/-innen Celina, Justin, Paul, Marcel und Damir aus dem WPK "Literatur - Flucht und Migration" mit einem vollbepackten Kleintransporter und ein paar weiteren Kisten in einem PKW nach Friedland,Sammelaktion 201511 um die gesammelten Sachen für Kinder im Schulalter dort bei der Caritas abzugeben. Vor Ort halfen uns der Ehrenamtskoordinator Herr Gerwig und Flüchtling Hamad, die Spenden am geeigneten Ort bis zur Ausgabe unterzubringen. Außerdem berichtete Herr Gerwig unseren Schüler/-innen vom Lagerleben und der Organisation dort und gab aufschlussreiche Einblicke ins Flüchtlingsleben.

In einem Anschreiben (siehe PDF, klick) von Frau Günther an Schüler und Eltern hatten die drei katholischen Schulen in Göttingen, Boni I, Sammelaktion 201527Godehardschule und Boni II dazu aufgerufen, vornehmlich Mützen, Schals und Handschuhe, aber auch Hygieneartikel als Spenden zur Verfügung zu stellen, da gerade diese Dinge zur Zeit im Lager dringend gebraucht werden. Kollegen der Boni I und Godehardschule brachten ihre Spenden zur Boni II, Schüler/-innen der 10R1 und der 8. Klassen verluden sie in den Kleintransporter und von dort ging es dann los. Einige Schüler/-innen hatten sogar von ihrem Taschengeld oder mit Resten aus der Klassenkasse HygieneartikelSammelaktion 201540 gekauft, um zu helfen und die Spendenmenge zu steigern. In kurzem Zeitraum von nur zwei Wochen war eine große Hilfsbereitschaft zu spüren und zu sehen und dafür möchten wir uns an dieser Stelle herzlich bei allen Spender/-innen und Helfer/-innen bedanken, auch für  die Bereitstellung des Kleintransporters der Firma "Küche aktiv". Den Mtarbeiter/-innen der Caritas und allen Ehrenamtlichen in Friedland wünschen wir für ihre Arbeit weiterhin gutes Gelingen!

Erneut erfolgreiche Sammelaktion für das Lager Friedland

Geschrieben von Christiane Günther:

Am Samstag, 14.März 2015 nahmen Schülerinnen und Schüler der Bonifatiusschule II über 50 Koffer-, Taschen- und Geschirrspenden in der Zeit zwischen 10.00 und 13.00 Uhr auf dem Schulhof des Nikolaigebäudes entgegen für die Flüchtlinge in Friedland. Um 12.45 Uhr war der Sprinter so gefüllt, dass nur noch die Fahrerin und 2 Schüler Platz fanden. Ein Karton, der bei Rückkehr netterweise noch am  Schulgebäude abgestellt worden war, wird bei der nächsten FuhreSpendenaktionFriedland 201508 mitgenommen.

Wir danken allen Spenderinnen und Spendern aus unseren Einrichtungen, der Boni I und II, der Godehardschule und der Kita St. Michael, aber auch den vielen Bürgerinnen und Bürgern, die dank eines Artikels im GT dieser Spendenaktion folgten. Besonders rührselig waren die Begegnungen am Sammelplatz; SpendenaktionFriedland 201509eine ältere Dame kam mit ihrem Rollator per Bus und spendete zwei Koffer sowie Geschirr, alles am Rollator verstaut. Unsere Hochachtung! Auch Gespräche zeigten, wie viele ältere Mitbürger selbst noch eine Flucht  vor 70 Jahren erlebt hatten und deshalb gerne spenden. Junge Familien mit tatkräftigen Kindern kamen mit Taschen, Koffern und Geschirr. Spender kamen per Rad oder per Pedes. Auch unseren Schülerinnen und Schülern, die anstatt auszuschlafen gerne ihre Freizeit für dieses soziale Engagement opferten,  sei herzlich gedankt: Tabea, der Schulsprecherin, Michelle und Merlin, Alica und Paloma, Antonio und Marvin und Riccardo, der morgens alsSpendenaktionFriedland 201507 Erster noch zusätzlich den Schulhof von den Spuren nächtlichen Vandalismus gereinigt hat. In Friedland erfuhren wir vom Hausmeister, Herrn Kulp, dass wöchentlich mindestens 30 Koffer von den Flüchtlingen benötigt werden. Wir denken, dass dies nicht unsere letzte Aktion sein wird, denn helfen macht Freude und viel Spaß!

SpendenaktionFriedland 201501Neben allen anderen danken wir insbesondere Frau Günther für ihren immer wieder unermüdlichen Einsatz, wenn es darum geht, Bedürftigen zu helfen, gute Ideen dafür zu entwickeln und vor allem mit großem Eifer umzusetzen! Ein Dankeschön auch an Frau Gießler, Frau Graf und Frau Daniel-Krauß und ihren Einrichtungen für die spontane Zusage, die Hilfsaktion zu unterstützen.

 
"Miteinander - Füreinander" im Kaufpark mit Boni II
Kaufpark201203Von Donnerstag, dem 15.11. bis Samstag,  dem 17.11. in der Zeit von 10.00 bis 19.00 Uhr war unsere Schule auch in diesem Jahr bei der Aktion "Miteinander - Füreinander" im Kaufpark mit einem tollen Stand vertreten. WirKaufpark201214 verkauften dort selbstgemachtes Gebasteltes, Gebackenes, Gestricktes und Gekochtes von Schüler/-innen, Eltern und Lehrer/-innen. Der Erlös ist für den Mittagstisch St. Michael und die Göttinger Tafel. Alle waren aufgefordert und herzlich eingeladen zu kommen, zu staunen und zu kaufen für den guten Zweck! Und viele sind gekommen. Ein großer Dank also an alle Spender/-
innen und Helfer/-innen, insbesondere an die
Vorbereitungsgruppe und vor allem an Frau Hartmann-Schmidt für ihren unermüdlichen Einsatz!Weitere Fotos siehe Galerie!
 
Kinder helfen Kindern 
Weihnacht20091126047HO
Wer freut sich Weihnachten nicht auf Geschenke? Viele Kinder unserer Stadt gehen leer aus oder bekommen nur wenig geschenkt.
Päckchen packen und verschenken bringt Freude!!! 
Schüler der Bonifatiusschule II und des Kindergartens St. Michael, gleich nebenan, 
sammeln gut erhaltene Kinderkleidung und Spielzeug und packen Weihnachtspakete.
Diese Pakete werden von Mitarbeitern der Straßensozialarbeit an bedürftige Familien weitergereicht.
Soziales Engagement gehört für unsere katholische Haupt- und Realschule zum Leitziel, das auch auf diese Weise den Schülerinnen und Schülern als lebensbegleitendes Ziel vermittelt werden kann.
 
Erntedankspende an Mittagstisch St. Michael 

Spende Mittagstisch_201213Gut bepackt zogen am Freitag, dem 12.10. die Klassensprecher/innen der Boni II zusammen mit Frau Günther in Richtung St.Michaels-Kirche, um beim Mittagstisch die gesammelten haltbaren Lebensmittel abzugeben, die zum Erntedank vor der Sternwanderung in den Lehrerzimmern gesammelt und von Eltern und Schüler/innenSpende Mittagstisch_201217 gespendet worden waren. Hier freute man sich wie immer sehr über die willkommenen Spenden und Pater Hösl kam extra vorbei, um sich im Namen der vornehmlich ehrenamtlichen Betreiber und der Nutzer herzlich zu bedanken.

Zur Schulsozialarbeit siehe auch unter "Besondere Angebote": - Compassion/Juleica

 

"Thank you" Boni II 

Dankeschön-FotoSchulsozialarbeit ganz praktisch: Ein Dankeschön und große Freude aus dem fernen Zimbabwe von der "St. Geoge´s Muchena Primary School" hat unsere Boni II im Februar 2013 erreicht und wird hiermit weitergegeben an alle Spenderinnen und Spender der Turn- und Sportschuhe, die am Ende des letzten Jahres gesammelt wurden. Das Schuhwerk ist angekommen und war bei so manchem Sportspiel schon im Einsatz. Ein besonderer Dank an Frau Günther für die Organisation dieser sinnvollen Aktion und an die Firma Intersport, insbesondere Herrn Schmidt, für die tolle Aufstockung der Spende!

Großer Erfolg der Spendenaktion für syrische Flüchtlinge 

Am 13.11.2013 fuhren vier vollbepackte Kleintransporter vom Rosengarten aus mit Kleidung, Spielzeug, Schuhen und sogar Buggys und vielen Koffern von der Boni II und der Kita St. Michael nach Friedland, um die vielen guterhaltenen Sachen bei der Caitas im Lager bei Frau Schmidt und dem dortigen Hausmeister abzugeben.


HilfsaktionSyrFluechtlinge201331Neben Frau Günther, die diese Aktion initiiert hatte, saßen am Steuer der Transportwagen auch Frau Daniel-Krauß, die Leiterin der Kita mit dem Samiki-Bus, deren Hausmeister Herr Edel mit Caddy und Hausmeister Herr Feichtinger mit Kleintransporter von der Boni II. Schüleriinnen und Schüler der Klassen 8R1 und der 10R3 und Frau Heinemann-Ludwig als Vertreterin der Schulleitung halfen 

HilfsaktionSyrFluechtlinge201304tatkräftig beim Packen. Besonders erfreut waren die Schüler der Boni, als sie einem Kind vor Ort das erste Spielzeug direkt in die Hand drücken konnten. Ein strahlendes Kinderlachen belohnte sie. Im kurzen Zeitraum von knapp 2HilfsaktionSyrFluechtlinge201350 Wochen war eine große Hilfsbereitschaft der Schulgemeinschaft Boni II und der Gemeinschaft der Kita St. Michael zu spüren und zu sehen und dafür möchten wir uns an dieser Stelle herzlichst bedanken. Für Pater Hoesl war es selbstverständlich, den Kleinbus der Gemeinde für den Transport zur Verfügung zu stellen. Dankeschön! Bei der Caritas in Friedland gibt es immer viel zu tun und auch in Zukunft werden dort tatkräftige Ehrenamtliche gebraucht. Den Mitarbeitern und Helfern der Caritas wünschen wir für ihre Arbeit weiterhin gutes Gelingen. Weitere Fotos siehe Galerie!

ExtraTip24.11.13