• Simple Item 1
  • Simple Item 2
  • Simple Item 3
  • Simple Item 4
  • Simple Item 5
  • Simple Item 6
  • Simple Item 7
  • Simple Item 8
  • Simple Item 9
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Tag der offenen Tür 2018

TdoT 2018055Weitere Fotos siehe Galerie! Am 20.04.2018 öffneten sich die Türen der Oberschule im Herzen der Stadt am Nachmittag für alle Interessierten und vor allem für die 4.-Klässler mit ihren Eltern, die nach den Sommerferien auf eine weiterführende Schule wechseln. Bei sonnigem Wetter draußen ging es bunt und fröhlich auch im Nikolaigebäude zu. Am Haupteingang empfing unser Schulassistent mit dem Programm per Beamer und um die Ecke gab es Kaffee und Kuchen und es duftete nach Popcorn. Pünktlich um 15.10 Uhr eröffnete Schulleiter Herr Stelle das Programm in der Aula im dritten Stock und begrüßte die Gäste. Davor und danach präsentierte die Musik-AG ihre neuesten Musikstücke. Auch wurde in der Aula das Fach Französich und im Klassenraum nebenan das Fach Englisch mit Spiel und Spaß vorgestellt.

Die Noch-Grundschüler/-innen ließen sich in den Klassenräumen schnell zu Mitmachaktionen animieren. Anhand einer Schulrallye durchstreiften sie das Gebäude oder konnten eine Menge mithilfe toller Spiele über Europa erfahren, bastelten eine Kerze im Fachbereich Religion oder eine Geburtstagsüberraschungsbox mit Minikerze, marmorierten schöne Karten zum Verschicken oder Verschenken oder wurden Chemie-Meister. Sie mikroskopierten, erfuhren Mathematik im Alltag, schauten sich eine außergewöhnliche Heuschrecke und eine echte Lunge an, kauften Lose und freuten sich über den Gewinn, lösten ein Quiz, lernten mit allen Sinnen, fuhren einen Parcour mit Lego Robotern, beschäftigten sich mit Laubsägearbeiten in der offenen Werkstatt oder ließen ein Solarmobil auf dem Schulhof fahren. Zur Erfrischung schlürften sie kalte Säfte und aßen einen leckeren Pfannkuchen. Im Betreuungsangebot für Kleinkinder von Juleica-Schüler/-innen gab es einen Schminkstand und ein Spiele-Angebot.

Die Eltern informierten sich derweil über LRS-Förderung, Compassion, Juleica, Differenzierung und Förderung, das Ganztagsangebot oder die Berufsorientierung und Berufseinstiegsbegleitung. Sie führten pädagogische Fachgespräche oder meldeten ihr Kind an. Zwischendurch oder zum Schluss gab es Kaffee, Kuchen und Torte, gespendet von lieben Eltern und Schüler/-innen und das Café war bestens organisiert vom Förderverein der Schule, der sich ebenfalls vorstellte. Eine Führung durch die Gebäude am Schildweg wurde um 17.00 Uhr angeboten. Schön, dass auch wieder viele Ehemalige - Schüler/-innen als auch Lehrer/-innen - den Weg zur Boni fanden.

Ein großer Dank an alle freiwilligen, fleißigen Helferinnen und Helfer vom Förderverein mit seinem Vorsitzenden Herrn Schwer, aus der Elternschaft und natürlich allen Schülerinnen und Schülern der Boni, die dabei waren. Dankeschön auch allen Spenderinnen und Spendern von Kuchen und anderen Naturalien und dem engagierten Organisationsteam der Schule unter der erfahrenen Leitung von Frau Hartmann-Schmidt. Und vielen Dank auch unserer Schulsekretätin Frau Tyra, unserem Schulassistenten Herrn Haupt, unserem Hausmeister Herrn Feichtinger, den Referendarinnen und allen Kolleginnen und Kollegen der Boni II für den gelungenen Nachmittag.